Zeitschriften

Zeitschriften

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 47.2016

Das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt und die Vereinigung der Freunde des WGM in den Jahren 2014 – 2015
Geleitwort des neuen Vorsitzenden des Freundeskreises
Wiederauferstanden von den Toten. Wie ein Rastatter Soldat zweimal starb
Der Deutsche Krieg in der Tauberregion 1866. Denkmäler eines vergessenen Kriegsschauplatzes
Zur Geschichte des Denksteines der „Lützower“ Afrikakämpfer in Rastatt
Grüße aus dem Schützengraben. Ein Brief aus der Lorettoschlacht 1915
Vom Rhein bis an die Donau – der spannende Weg einer badischen Pionier-Kompanie: Die Pionier-Fähr-Kompanie Nr. 275 im Ersten Weltkrieg
Ausgewählte Neuzugänge im Museum

8.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 46.2014

Das Wehrgeschichtliche Museum und die Vereinigung der Freunde des WGM 2011-2014 – Frieden für Europa – 300 Jahre Rastatter Frieden 1714-2014. Ein Rückblick – Neuzugänge: Graphik aus der Ausstellung „Frieden für Europa – 300 Jahre Rastatter Frieden“ -  Leben und Werk des Historienmalers Richard Knötel (1857-1914) – Die ersten Toten des Weltkriegs. Leutnant Mayer und Korporal Peugeot – Das Aufbringen des britischen U-Bootes HMS „Seal“ 1940 in einer Darstellung des österreichischen Pressezeichners Theo Matejko (1893-1946). Zu einem Bild aus dem Fundus des WGM – Zwei Eiserne Kreuze kehren nach Deutschland zurück – 40 Jahre Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

12.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 45.2010

Gesamtinhaltsverzeichnis der Hefte 1-45

Das Wehrgeschichtliche Museum und die Vereinigung der Freunde des WGM 2009/2010 – Modelle für das Denkmal des XIV. Reserve-Korps auf dem Friedhof von Bapaume 1915 – Kaiser Wilhelm II. und seine Uniform(en) – Die “dubios gewesene action” bei Friedlingen am 14. Oktober 1702

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 44.2007

Das Wehrgeschichtliche Museum 2007/2008 – “Extra Schön” Eine Ausstellung in den Räumen des WGM – Eine gute Tat wird publik. Oberstleutnant Lingg und seine badischen Jäger 1807 in Hersfeld – 1917. Jahr des Panzers. Ein Ausstellungsbericht – Eine Ordensschnalle aus der Sammlung Merta – “Wider den räuberischen Horden der Boxer” Der Einsatz in China aus der Sicht des Oberleutnants Wilhelm Triebig

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 42/43.2005/2006

Doppelnummer

Das Wehrgeschichtliche Museum 2005/2006 – Dr. Martin Krämer (1958-2006) – “Karlsruhe” und “Zähringen”; zwei Marinemodelle im WGM – Der Name “Türkenlouis” – Militär und Zivilgesellschaft im Reichsland Elsaß-Lothringen – Neuvorstellung: Schnittmodell eines preußischen Zündnadel-Infanteriegewehr M/62 – Unerkannt in Feindesland. Das Schicksal der Fahne des II. Bataillons, Reserve-Infanterie-Regiments 111 – Die Karl-Friedrich-Militär-Verdienstmedaille 1866

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 41.2004

Das Wehrgeschichtliche Museum 2004 – Der badische Pallasch für Mannschaften der Dragoner 1806 – Die Pickelhaube des Herzoglich Sachsen-Coburg und Gothaischen Infanterie-Regiments – “Wider den räuberischen Horden der Boxer” – Verleihungskriterien für Kriegsauszeichnungen im I. Weltkrieg am Beispiel des Großherzogtums Baden – Tankangriffe der Engländer auf Cambrai 1917

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 40.2004 Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 40.2004

Als Pennäler und Soldat in Rastatt – Der Kriegsmaler Wilhelm Sauter – Des Kaisers alte Kleider im Badischen Armeemuseum – Die badische Wallbüchse M 1853 – Martin Frost, Chronist des Krieges – Zum Bürgermilitär im Großherzogtum Baden – Aus dem Nachlaß Werner Dankwardts, Leutnant im 9. Badischen Infanterie-Regiment Nr. 170

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 39.2001

Aus dem Inhalt: Vor Rastatt 1849. – Was in der Zeitung steht: Zur Wandzeitung des WGM. – Aus der Zeit des Deutschen Bundes. – Studiensammlung Rang- und Dienstabzeichen. – Schwaben, Türken, Franzosen und ein Markgraf etc. 40 S., zahlr. mehrfarb. Abb.
Sonstiges: Die wissenschaftlich fundierten und lesenswerten Beiträge stammen von kompetenten Militärhistorikern, Museumspädagogen und Kennern der wehrgeschichtlichen Spezialgebiete.

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 38.2000

Aus dem Inhalt: Die Expo in Paris vor 100 Jahren. – Das Gefecht bei Gernsbach 1849. – Die Deutsche Feldpost im I. Weltkrieg. – Einiges über den “Gotha” u.v.m. 36 Seiten, zahlreiche Abbildungen.
Sonstiges: Die wissenschaftlich fundierten und lesenswerten Beiträge stammen von kompetenten Militärhistorikern, Museumspädagogen und Kennern der wehrgeschichtlichen Spezialgebiete.

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 34.1996

Sonderheft: 60 Jahre Wehrgeschichtliches Museum in Bildern

5.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Der Bote aus dem Wehrgeschichtlichen Museum Heft 33.1996 und davor

Ausgaben des Boten Nr. 31 – 45 kosten 5,- € pro Exemplar und sind noch vorrätig.

Ausgaben vor der Nummer 31 sind teilweise noch vorrätig oder können in den meisten Fällen als Kopie bereitgestellt werden. Diese kosten 4,- € pro Stück/ Kopien. Fragen Sie einfach bei uns nach.

4.00 €Preis:
Loading Updating cart...

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.